Corporate Culture Camp 2021

Im April 2020 fand unser erstes virtuelles Corporate Culture Camp statt. Es war toll und es gab wie immer interessante Sessions mit gutem Austausch. Diese gingen über Resilienz, Umgang mit Veränderungen & Verunsicherungen über Onlineprüfungen und natürlich um Werte & Kultur. Impressionen findet Ihr hier

…und wie immer mit tollen Sketchnotes von Tanja Wehr / SketchnotesLOVERS

Lasst uns einen Blick nach Vorne werfen!

Vom 20.- 23. April 2021 sind wir wieder im Kultur Palast Hamburg. Wir freuen uns, Euch und auch neue Gesichter aus der DACH-Region live und vor Ort zu sehen. Bringt die Themen mit, die Euch auf dem Herzen liegen, für die Ihr brennt. Über die Ihr Euch mit anderen austauschen möchtet und für die Ihr Lösungen sucht.

Auch das 8. Corporate Culture Camp wird wie immer im Form eines BarCamps statt finden. Da wir auch die Ticketpreise günstig halten möchten, sind wir auf Sponsoren angewiesen. Wer Interesse am Thema und an Unterstützungsmöglichkeiten hat, der meldet sich gerne unter info[at]cccamp.net

Werde Mitglied in unserer Xing-Gruppe und folge uns auf Twitter, Instagram, Facebook

#CCCDACH21

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Unternehmenskultur der Achtsamkeit: Lasst uns diese gemeinsam gestalten!

als Inspiration für Euch, für uns, für alle ~ inklusive einer tollen Verlosung!

  • Wie könnte eine Unternehmenswelt aussehen, in der Achtsamkeit und Bewusstsein für eine gesunde Haltung und Wirtschaftlichkeit eng beieinander stehen?
  • In welcher Art & Weise lässt sich Achtsamkeit im Unternehmensalltag integrieren?
  • Welche Bedeutung spielt Achtsamkeit für Euch im Unternehmen?

Wir laden Euch ein, Eure spontanen Ideen, Erfahrungen und Wünsche zu einer Kultur der Achtsamkeit unter dieses Bild zu posten.

DER GEWINN: Unter all den Antworten werden wir nicht nur ein CCCHH20-Ticket, ein tolles Teepaket von samova und eine Sketchnote im Gesamtwert von rund 200 € verlosen. Zusammen mit Tanja Wehr und Marjukka Zsagar-Renneberg werden wir aus Euren Antworten auch ein spannendes Ideen-Potpourri kreieren, das wir Euch als weitere Inspiration zurückgeben und auch Andere damit anregen möchten.

Bis zum 15.03.2020 freuen wir uns auf Eure Antworten unter unseren Posts auf den verschiedenen Social Media Kanälen. Wer doppelt postet, hat dabei doppelte Gewinnchance.

Wir senden Euch freudige Grüße aus Hamburg & freuen uns jetzt schon auf Eure Antworten & auf das 7. Corporate Culture Camp im Mai!

Bis bald!
Euer Corporate Culture Camp


Der Rechtsweg ist hierbei ausgeschlossen. Mit dem Posten Eurer Ideen seid Ihr damit einverstanden, dass sie Teil des Ideen-Potpourris werden dürfen.

Facebooktwitterpinterestlinkedin

4 STEPS TO TURN YOUR DAILY ACTIVITIES INTO A GROOVY WORKSPACE

Wie lässt sich in einem interaktiven Workshop die eigene Arbeitswelt entwickeln? Stefanie Fischer und Judith Henle zeigen beim Corporate Culture Camp am 07./08.11.2019 in München wie das funktioniert. Der Workshop heißt „4 STEPS TO TURN YOUR DAILY ACTIVITIES INTO A GROOVY WORKSPACE“. Welche Idee dahinter steckt, verrät Stefanie Fischer. 

Beim Corporate Culture Camp in München zeigt ihr, wie sich im interaktiven Lab in vier Schritten eine neue Arbeitswelt entwickeln lässt. Wie funktioniert das?

Stefanie Fischer: Eine neue Arbeitswelt bedeutet mehr als eine hübsche Einrichtung oder ein ABW-Konzept (Activity Based Working) einzuführen, sondern die MitarbeiterInnen aktiv in den Prozess der Gestaltung der neuen Arbeitswelt einzubeziehen. In unserem einstündigen Workshop geben wir quasi im Zeitraffer einen Einblick, wie wir dabei mit unseren KundInnen vorgehen. Dabei stellen wir die entscheidenden Fragen, die für die Konzepterstellung wesentlich sind.

Welche Rolle spielt „Culture“ in diesem Prozess?

Fischer: Die neue Arbeitswelt ist so individuell, wie das Unternehmen für das wir sie entwickeln. Die Kultur spielt damit eine Schlüsselrolle: Sie soll in der neuen Arbeitsumgebung zum einen deutlich spürbar sein und zum anderen ideal unterstützt werden.

Unter welchen Bedingungen führt der Prozess zum Erfolg?

Fischer: Je stärker das Committment aller Beteiligten zu Strategie, Zielen, Werten und zu einem zur Organisationskultur passenden Partizipationsprozess ist, desto erfolgsversprechender ist es! Diese Gegebenheiten simulieren wir im Workshop. Wie sich das auf die eigene Motivation und das Verständnis für die notwendige Veränderung auswirkt, können die TeilnehmerInnen direkt erleben.

Wer kann an dem Workshop teilnehmen?

Fischer: Alle, die Freude am Experimentieren und an schnellen, sichtbaren Ergebnissen haben.

Facebooktwitterpinterestlinkedin