Unkonferenz trifft auf Konferenz

Trotz ausführlicher Recherche vor der Terminierung des Corporate Culture Camps kommt es am 5. November zu einer Doppelung.

Neben dem Corporate Culture Camp tagt in Hamburg auch die Konferenz Arbeitszeit ist Lebenszeit. Statt nun gegeneinander in Konkurrenz zu treten „Hallo, kommt alle zu unserem Event!“ sind wir mit den OrganisatorInnen „Pausenkicker – Biobob – GOODplace – Zukunftsvermögen und FeelGoodatWork“ eine Kooperation eingegangen.

Wir wollen uns – gegenseitig – von und mit frischen Impulsen und Ergebnissen der beiden Konferenzen inspirieren lassen und zur abschließenden Podiumsdiskussion und Get-Together einander über jedwede „new work“ Facetten austauschen.

Wir haben die Möglichkeit, den fachlichen Input  „DER SINN DES UNTERNEHMENS – Wofür arbeiten wir eigentlich?“ von Dominic Veken, Deutschlands führendem Unternehmensphilosoph zu hören. Der Trendforscher Dr. Ragnar Willer zeigt auf, warum sich unsere Arbeitskultur verändern und wie Arbeiten wieder lebenswerter werden wird. (um 13:15 und 17:30 Uhr)

workshop_sketchnotelovers_inhaltsübersicht-1024x698

Durch die beiden Tage begleitet uns Tanja Wehr von den Sketchnote LOVERS.

Tanja übernimmt die Dokumentation der Sessions. Ausserdem haben wir ihr auch unser Sketchnoting3Logo zu verdanken.

Neue Location

Das hat zur Folge, dass wir eine neue Location haben. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an eparo und Andrea als Ansprechpartnerin. Die Kreativräume sind auf jeden Fall empfehlenswert!

Das CCCamp findet nun in der Alfred Schnittke Akademie 10 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Altona statt.

 

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin